Skip to content

Kindergarten

Unser Kindergarten ist eine Bildungseinrichtung, in der das Spielen einen besonders hohen Stellenwert hat. Denn obwohl das Spiel selbstverständlich freiwillig, selbstständig, zweckfrei und vor allem wunderschön sein soll, fordert und fördert es auf vielfältige Weise:

  • differenzierte Wahrnehmung
  • Auffassungsgabe, Gedächtnisleistung
  • Problemlösungsstrategien
  • Eigentätigkeit
  • (senso-)motorisches Können und Geschicklichkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und Sprachvermögen
  • Regelverständnis, Zusammenhänge, Kausalitäten
  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Kreativität, Phantasie
  • Vertrauen und Zugehörigkeit
  • und vieles mehr

Unsere Aufgabe sehen wir in der Spiel- und Lernbegleitung der Kinder. Wir stellen ihnen anregungsreiches Material, ausreichend Zeit und natürlich unsere Aufmerksamkeit sowie echtes Interesse am gemeinsamen Entdecken und Erkunden zur Seite.

Neben dem freien Spiel, gestalten wir gezielte Angebote, wie Geschichten hören, Lieder und Gedichte üben, Gespräche führen, Sequenzen aus der phonologischen Bewusstheit (frühkindliche Sprachförderung) fördern, mathematische oder naturwissenschaftlichen Projekte und viele weitere Aktionen, die sich in den Gruppen aus unterschiedlichen Situationen heraus entwickeln.

Bei all dem sollen sich die Kinder durch uns gut begleitet wissen und sich selbst als kompetent und eigenverantwortlich handelnd erleben.

„Am Ende des Tages sollen deine Haare zerzaust, deine Füße dreckig und deine Augen leuchtend sein.“

unbekannter Autor

Bienengruppe

Gruppenleitung: Michaela Bösl

Ergänzungskräfte: Martina Clement, Jessica Koch und Christina Pflüger

Durchwahl: -12

Mäusegruppe

Gruppenleitung: Vicky Schröder

Ergänzungskräfte: Patricia Baierl, Katrin Tannert und Maddalena Marras

Durchwahl: -13

Maulwurfgruppe

Gruppenleitung: Peggy Schloss

Ergänzungskräfte: Manuela Craciunescu und Svetlana Loidolt

Durchwahl: -14

„Erziehung ist: Beispiel. Und Liebe. Sonst nichts.“

Friedrich Fröbel